ZUM SHOP WECHSELN

Erfahrung ist der Anfang aller Kunst und jedes Wissens.

ARISTOTELES

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der B√ľcher die Gewaltigste.

HEINRICH HEINE

Oft vergessen wir, dass das Material auch der edelsten Sache aus der Natur stammt.

OTTO BAUMGARTNER-AMSTAD

Dieses Gef√ľhl, etwas mit Bestand in den H√§nden zu halten. Daf√ľr arbeiten wir.


CONRAD MATTHEY

Kleine Anker im großen Fluss der Zeit

Handwerk. F√ľr C. Matthey ist das nicht nur ein Wort, sondern eines der Ideale, die uns an¬≠treiben: von Hand Pro¬≠dukte zu er¬≠schaffen, die unsere Leiden¬≠schaft f√ľr meister¬≠hafte Quali¬≠t√§t und aus¬≠gew√§hlte Materia¬≠lien sp√ľr¬≠bar machen. Pro¬≠dukte, die uns lange be¬≠gleiten und Freude be¬≠reiten. Und das kann nur dann ge¬≠lingen, so glauben wir, wenn die Her¬≠stellung selbst Hand-Werk ist, wenn jeder Hand¬≠griff mit gr√∂√üter Sorg¬≠falt aus¬≠gef√ľhrt wird. Das Er¬≠gebnis sind tradi¬≠tionell ge¬≠fertigte Lebens¬≠begleiter ‚Äď kleine Anker im gro√üen Fluss der Zeit.

Dabei haben wir uns auf mehrere Produkt¬≠bereiche speziali¬≠siert. Unser Sortiment umfasst Tage-, Adress- und Notiz¬≠b√ľcher, Foto¬≠alben und G√§ste¬≠b√ľcher sowie Schreib¬≠tisch¬≠accessoires, wie zum Beispiel Stift¬≠schale und -k√∂cher, Dokumenten¬≠ablage und Schreib¬≠tisch¬≠unterlagen. Eine besondere Leiden¬≠schaft von uns sind zudem Taschen ‚Äď f√ľr jeden Tag, f√ľr den Laptop oder auch f√ľr das Fahrrad.

Handwerkskunst erfahren

In unserer Werk­statt ent­stehen hand­gefertigte Uni­kate aus ex­klusivsten Ma­terialien, die f√ľr auto­matisierte Pro­duktions­stra√üen¬†nicht ge­eignet sind. Dabei ar­beiten wir mit tra­ditio­nellen Werk­zeugen und Tech­niken und das er­fordert vor allem eines: viel Er­fahrung.

Werkzeuge

MEHR ERFAHREN

SCHLIESSEN

Werkzeuge


Schneiden, falzen, heften, stechen … Die Her­stellung un­verwechsel¬≠­barer Pro­dukte in reiner Hand­arbeit er­fordert viel Finger­spitzen­gef√ľhl und die richtige Aus­wahl an speziali­sierten Werk­zeugen. Zum Bei­spiel Falz­beine aus Rinder­knochen, die beim Er­zeugen des Knicks im Pa­pier keiner­lei Spuren hinter­lassen. Oder ein an die eigene K√∂rper­haltung¬†an­gepasstes Leder­sch√§rfmesser, mit dem Leder so d√ľnn ge­schnitten werden kann, dass normales Papier da­gegen dick wirkt. Ganz zu schwei­gen von all den spe­ziellen Spindeln, Pressen und Pinseln …

Fadenheftung

MEHR ERFAHREN

SCHLIESSEN

Fadenheftung


Nachdem das Papier ge¬≠falzt und zu¬≠geschnitten wurde, k√∂nnen die Papier¬≠lagen zum Buch¬≠block ver¬≠bunden werden.¬†Dazu wird ein drei¬≠fach ver¬≠zwirnter Leinen¬≠faden per Hand durch die Mitte der Lage um die B√ľnde ge¬≠zogen¬†‚Ästder¬†Buch¬≠block wird so¬≠zusagen¬†‚Äěgen√§ht‚Äú. Der Faden muss dabei auf idealer Spannung ge¬≠halten werden, um die Lagen gleich¬≠m√§√üig zu ver¬≠kn√ľpfen. Nachher ist er innen im Bund sicht¬≠bar.

Die hand¬≠gearbeitete Faden¬≠heftung ist einer der Haupt¬≠gr√ľnde f√ľr die lange Halt¬≠barkeit und Stabi¬≠lit√§t unserer B√ľcher.¬†Au√üerdem sorgt diese Bin¬≠dung daf√ľr, dass das Buch am Ende sehr flach auf¬≠geschlagen werden kann.

Schärfen

MEHR ERFAHREN

SCHLIESSEN

Schärfen


Das von uns verwendete Rinds­leder ist zwischen 1,1 und 1,5 Millimeter stark. Um die Au√üen­kanten des Leders besser um­schlagen und ver­n√§hen zu k√∂nnen, m√ľssen sie aber noch weiter aus­ged√ľnnt werden, was als das¬†‚ÄěSch√§rfen‚Äú des Leders be­zeichnet wird. Dazu werden die Ein­schl√§ge mit der Leder­sch√§rfmaschine grob d√ľnner ge­schnitten und die Run­dungen und Ecken per Hand mit dem tra­ditionellen Sch√§rf­messer nach­gearbeitet. Eine √§u√üerst fili­grane und diffi­zile Arbeit, die sehr viel Er­fahrung be­n√∂tigt und nur ge­lingt, wenn das per­s√∂nliche Messer¬†genau die in­dividuelle Run­dung auf­weist, die es dem Sch√§rfer er­m√∂glicht, im rich­tigen Win­kel den rich­tigen Druck auszu√ľben.

Höchste Qualität, von Anfang an

Unsere Produkte zeichnen sich durch ihre be­sondere Lang­lebigkeit aus. Deshalb ver­wenden wir aus­schlie√ülich¬†aus­gew√§hlte Ma­terialien von h√∂chster Quali­t√§t. Von unserem hand­gesch√∂pften B√ľtten­papier hat nur ein einziger¬†Bogen den gleichen Wert wie das gesamte Ma­terial eines in­dustriell ge­fertigten G√§ste­buchs. Unsere Leder werden¬†aus­schlie√ülich in Italien ge­fertigt ‚Äď au√üer na­t√ľrlich das Oasen­ziegenleder f√ľr das G√§stebuch Gold. Dieses Leder¬†stammt aus Afrika.¬†Umwelt- und Sozial­standards sind f√ľr uns schlicht eine Selbst­verst√§ndlichkeit. Wir sind √ľber­zeugt, dass kein¬†Pro­dukt zu etwas Be­sonderem werden kann, wenn die Her­kunft der ver­wendeten Ma­terialien nicht zweifels­frei ist.¬†Deshalb ver­trauen wir in unserer Liefer­kette auf euro­p√§ische Part­ner, die √ľber­pr√ľfbar nach­haltig ar­beiten.

Papier

MEHR ERFAHREN

SCHLIESSEN

Papier


F√ľr unsere Pro­dukte ar­beiten wir mit aus­gew√§hlten Feinst­papieren, die alterungs­best√§ndig und robust sind. Soll es¬†aber etwas ganz be­sonderes sein, greifen wir ‚Äď wie zum Beispiel bei unseren Foto-G√§steb√ľchern ‚Äď zum hand­gesch√∂pften¬†B√ľtten­papier mit B√ľtten­rand und Wasser­zeichen.

Echtes, mit dem Rund­sieb­apparat ge­fertigtes B√ľtten­papier hat eine un­verwechsel­bare ge­schmeidige Ober­fl√§chen­struktur,¬†aus­gesuchte Bestand­teile und eine hohe Lang­lebigkeit. Hinzu kommen die mar­kante, leichte Wellung des¬†Papiers und der cha­rak­ter­is­tische un­regelm√§√üige Rand jedes einzelnen Blattes. Auch des­wegen er­fordert es bei der¬†Ver­arbeitung gro√üe Hin­gabe und kann nur in Hand­arbeit zu einem Buch ge­formt werden.

Leder

MEHR ERFAHREN

SCHLIESSEN

Leder


Leder ist nicht ohne Grund unser Werk­stoff Nummer eins. Leder ist kost­bar, eines der √§ltes­ten, halt­barsten und¬†√§sthetischsten Ma­terialien, es atmet, duftet und ver­√§ndert mit der Zeit sanft seine Struk­tur.¬†F√ľr unsere Pro­dukte ver­wenden wir pflanz­lich und mi­neralisch ge­gerbte H√§ute von deutschen und √∂ster­reichischen¬†Rindern, die in Italien be­arbeitet wurden ‚Äď dem Land mit den h√∂chsten Qua­lit√§ts- und Um­welt­standards f√ľr Ger­bereien¬†in ganz Europa.¬†Dabei gilt stets: Unsere Pro­dukte m√∂chten ge­nutzt und ge­braucht werden. Vor allem unsere Taschen sollen das¬†Be­d√ľrfnis nach einem treuen Be­gleiter stillen und nach Lebendig­keit aus­sehen. Des­wegen ver­wenden wir f√ľr sie¬†ein offen­poriges, leicht ge­fettetes Leder, das typische Falten und Haut­strukturen auf­weisen kann. Und eine Patina¬†ent­wickelt, die ein kleines Doku­ment ihres All­tags wird.¬†Auf Zier­n√§hte ver­zichten wir voll­st√§ndig. Durch die zu­s√§tzlichen Ein­stiche w√ľrde das Leder schneller aus­trocknen¬†und h√§tte des­wegen eine ge­ringere Halt­barkeit.

Die richtige Pflege f√ľr unsere Produkte

B√ľcher und Schreib¬≠tisch¬≠produkte: F√ľr die Pflege dieser Pro¬≠dukte reicht es v√∂llig aus, das Leder ab und zu mit einem¬†wei¬≠chen Tuch und lau¬≠¬≠warmem Wasser unter ge¬≠legent¬≠lichem Zu¬≠satz von neutraler Seifen¬≠¬≠l√∂sung (Sp√ľlmittel) leicht¬†ab¬≠zureiben, ohne zu stark Druck aus¬≠zu√ľben.

Taschen: Das Leder unserer Taschen ist von An¬≠fang an schon leicht ge¬≠fettet. Diese d√ľnne Fett¬≠¬≠schicht sch√ľtzt es¬†vor dem Aus¬≠¬≠trocknen und gibt dem Leder Ge¬≠schmeidig¬≠keit und Wider¬≠¬≠stands¬≠¬≠kraft gegen Feuchtig¬≠¬≠keit. F√ľr die richtige¬†Pflege ge¬≠n√ľgt es also, die Taschen einmal im Jahr mit etwas Leder¬≠¬≠fett abzu¬≠reiben. Da das Leder offen¬≠¬≠porig ist,¬†kann es beim ersten Tragen und nach dem Fetten zu leichten Ab¬≠¬≠f√§rbungen kommen.

Jedes St√ľck ein Meisterwerk

Jedes unserer Pro­dukte fertigen wir in Hand­arbeit speziell f√ľr Sie an. Die Palette reicht dabei von feinen Foto-,¬†G√§ste-, Adress- und Notiz­b√ľchern √ľber Schreib­tisch­accessoires wie Schalen, K√∂cher oder Unter­lagen bis hin zu¬†Taschen und H√ľllen. Jedes einzelne ist ein Meister­werk der Hand­werks­kunst ‚Äď und so ge­macht, dass Sie auch in¬†vielen Jahren noch Freude daran haben.

Wir ent­wickeln hoch­wertige, lang­lebige Produkte mit klaren Formen und aus­ge­wogenen Pro­portionen.

Schreibtischunterlage


Zum Schreibtisch

Messenger Bag


Zu Den Taschen

Dokumentenablage


Zum Schreibtisch

Stiftköcher


Zum Schreibtisch

Notizb√ľcher


Zu Den B√ľchern

Schreibtischunterlage


Zum Schreibtisch

Papierkorb


Zum Schreibtisch

G√§steb√ľcher & Fotoalben


Zu Den B√ľchern

Stiftschale


Zum Schreibtisch

Tasche Frida


Zu Den Taschen

Schreibtischunterlage


Zum Schreibtisch

Tablet Tasche


Zu Den Accessoires

Briefständer


Zum Schreibtisch

Notizb√ľcher


Zu Den B√ľchern

Stiftschale


Zum Schreibtisch

Kontakt

Kontakt


Sie stimmen dem Erhalt des Newsletters der C. Matthey GbR zu. Der Newsletter wird per E-Mail verschickt und enth√§lt Informationen uŐąber neue Produkte, Trends und Angebote. Sie k√∂nnen den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen.

Impressum

Verantwortlicher

C. MATTHEY GbR

Emsstra√üe 15‚ÄČ‚Äď‚ÄČ17

48291 Telgte

Deutschland

Aufsichtsbeh√∂rde: Landratsamt M√ľnster

USt-IdNr.: DE 293 360 792

Gesch√§ftsf√ľhrung

Christoph Matthey

Conrad Matthey

Konzept & Design

Programmierung

Fotografie

Bildrechte

Lookbook © Ernest Porzi

Foto-Gästebuch Paul © Franz Hulet

Notizbuch © Lucija Ros

unsplash.com

ALLGEMEINE INHALTLICHE VERANTWORTUNG

Die Inhalte auf dem Server von c-matthey.de werden von den jeweiligen Inhaltegebern verantwortet. Wir distanzieren uns von allen Inhalten der Seiten, die √ľber Links von dieser Seite aus erreichbar sind.

URHEBERRECHT UND HAFTUNG

Das Design der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie die Sammlung der Beitr√§ge sind urheberrechtlich gesch√ľtzt. Die Seiten d√ľrfen nur zum privaten Gebrauch vervielf√§ltigt, √Ąnderungen nicht vorgenommen und Vervielf√§ltigungsst√ľcke weder verbreitet noch zu √∂ffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Die einzelnen Beitr√§ge sind ebenfalls urheberrechtlich gesch√ľtzt; weitere Hinweise k√∂nnen ggf. dort nachgelesen werden. Alle Informationen auf diesem Server erfolgen ohne Gew√§hr f√ľr ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird f√ľr Sch√§den, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung √ľbernommen.